Thursday, 14 August 2014

FASHION : Achtung Perlen Paulas, es geht auch nicht spießig


Perlen gelten als spießig und langweilig, besonders die herkömmlichen Perlenketten, die die Omas unserer Omas schon getragen haben. Welche Perlen man tragen kann ohne gleich alt auszusehen? MAWI und CHANEL zeigen wie...


Bei Perlen, besonders bei Modeschmuck ist das Design das A und O. Was mir immer gut gefällt ist, wenn sie mit anderen Materialien zusammen verarbeitet werden. Wie bei dieser Mawi Kette. Ein Stoffband unterbricht die Kette und lockert sie auf, ferner sind die Perlen halbiert und eingefasst in einer goldenen Rosette. Doch das Highlight dieser Halskette sind definitiv die Minney Mouse Ohren an den obersten Perlen, falls ihr die noch gar nicht entdeckt habt. Mawi hat für Disney komplette Schmuck-Kollektionen entworfen. 2011 begann die Zusammenarbeit zwischen Disney Couture und dem Londonder Schmucklabel Mawi.
Disney Couture Kette von Mawi, London

Material-Mix ist also der Schlüssel zu der modernen Perlenkette. Wer es besonders raus hat und welche Perlen nie aus der Mode kommen? Perlen von Chanel - die gehen immer! Coco Chanel hat in den 20-er Jahren Perlenketten zum Must-Have gemacht. Sie selbst trug immer und zu allem Perlen. Sie bekehrte alle Stilikonen wie Audrey Hepburn, Grace Kelly und Sophia Loren. Auch Prinzessin Diana war ein großer Perlen Fan. Und was diese Ladies trugen, war natürlich Trend und die Masse machte es nach.
Chanel Perlenkette mit CC Logos

Mittlerweile erleben Perlen ein Revival und immer mehr Schmuckhersteller verwenden sie. Chanel, verwendet sie jede Saison - in der Modeschmucklinie bevorzugt, doch auch für die Fine Jewellery. Kein Wunder, denn Coco Chanel hat die Perlen salonfähig gemacht. Das Label Chanel wird immer für Perlenketten berühmt sein.

Verschiedene Chanel Perlenketten mit unterschiedlichen Elementen





























Was macht Chanel nun so besonders? Die Besonderheit liegt in der Komposition der Ketten. Abwechslung sowie verschiedene Elemente werden in einer Kette vereint und das macht sie spannend. Beispielsweise unterschiedlich große Perlen, mehrreihige Perlenketten oder eine Kombination aus großen und kleinen Logos, Silber und Gold wird miteinander gemischt, oder Quasten, Blumen oder Ähnliches werden eingearbeitet, die die Kette unterbrechen. Das Image des Labels spielt natürlich auch mit ein. Es ist wie ein Statussymbol eine Perlenkette von Chanel zu besitzen. Man kann sie so vielseitig einsetzen, sie passt nicht nur zum Bouclé Blazer und der 2.55. 




2 comments:

Carmen Cotugno said...

so nice accessories!
hugs
Carmy1978.com

Vanessa G said...

Thanks Carmen. Have a nice weekend...

Cheers Vanessa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...